Roald Dahl – Danny oder Die Fasanenjagd

Ein Robin Hood des Fasanenwalds

Dannys Vater ist Automechaniker und – Wilddieb! Als Danny das erfährt, ist er zunächst entsetzt, wird später jedoch seinen Vater sogar noch übertreffen und selbst Weltmeister im Wildern werden. Natürlich ist das illegal – aber in guter Familientradition schlagen die beiden den wachsamen Wildhütern mit vielen Tricks und großem Vergnügen ein Schnippchen nach dem anderen. (Verlagsinfo)

Der Autor

Roald Dahl – Danny oder Die Fasanenjagd weiterlesen

James H. Schmitz – The Universe Against Her (Telzey Amberdon 1)

Kein Kinderbuch: Abenteuer eines psionischen Mädchens (Telzey #1)

Die ferne Zukunft. Telzey Amberdon ist das stärkste Talent, das der psychologische Dienst der Erde je entdeckt hat. Doch Telzeys Talent könnte sich als verhängnisvoll für die Pläne des Dienstes erweisen, die Herrschaft über die Galaxis zu erringen. Deshalb haben ihr die Agenten einen psionischen „Verkehrspolizisten“ in den Kopf eingepflanzt, der Alarm schlägt, sobald sie einen „falschen“ Gedanken denkt. Doch Telzey kennt ein paar Tricks, um diesen Überwacher auszuschalten. Denn ihr ist Freiheit am wichtigsten… (Verlagsinfo)

Der Autor

James H. Schmitz – The Universe Against Her (Telzey Amberdon 1) weiterlesen

Abraham Merritt – Das Schiff der Ischtar (Teil 1)

Emotionale Reise in die Parallelwelt der Babylonier

Der Archäologe John Kenton, ein Mann des Jahres 1924, verfällt einem uralten Zauber und erreicht eine andere, längst vergessene Welt. Er findet sich plötzlich auf einer Galeere wieder, das die Götter der Babylonier dazu verdammt haben, für alle Ewigkeit die Ozeane einer fremden Welt zu befahren.

John Kenton wird Zeuge des Streites der Götter. Auf der Seite Ischtars nimmt er teil am ewigen Kampf zwischen der Göttin der Liebe und der Rache einerseits und Nergal, dem Totengott, andererseits… (abgewandelte Verlagsinfo)

Dies ist die erste Hälfte des Originalromans. Die zweite Hälfte ist unter dem Titel „König der zwei Tode“ ebenfalls bei Pabel erschienen. Beide Bände enthalten die tollen Illustrationen von Virgil Finlay.

Abraham Merritt – Das Schiff der Ischtar (Teil 1) weiterlesen

Sylvain Neuvel – Giants. Sie sind erwacht (Giants 1)


Entdeckungsreise und Polit-Thriller: aufregende Science Fiction

Ein elfjähriges Mädchenfindet beim Spielen im Wald eine riesige Hand aus Metall. Siebzehn Jahre später ist dieses Mädchen eine der besten Wissenschaftlerinnen ihrer Zeit und Leiterin einer streng geheimen Operation: Dr. Rose Franklin soll das Rätsel um die mysteriöse Hand lösen. Denn diese Hand liegt bereits seit 6000 Jahren in der Erde vergraben. Doch wer hat sie gebaut? Was bedeuten die seltsamen Zeichen, die in das Metall geritzt sind? Und wo ist der Rest des Körpers? (Verlagsinfo)

Der Autor

Sylvain Neuvel – Giants. Sie sind erwacht (Giants 1) weiterlesen

[NEWS] Erin Lindsey – Bloodbound. Der Weg der Wölfe (Alix Black 2)

WENN DER SCHNEE SCHMILZT, ERWACHT DER KRIEG ZU NEUEM LEBEN … Eine Schlacht ist gewonnen, der Krieg zwischen Alden und dem Trionat von Oridia aber noch lange nicht vorbei. Mit dem nahenden Frühling droht ein Erstarken des Feindes, doch Aldens Männer sind erschöpft. Alix Black, Leibwächterin des Königs und seine beste Kundschafterin, bekommt eine Aufgabe zugeteilt, die über Sieg oder Niederlage entscheiden wird: Sie soll den König auf einer geheimen Mission begleiten. Um Verbündete für den Kampf zu gewinnen, werden sie in das weit entfernte Land Harram reisen ― doch ihr Weg führt sie direkt durch das Stammesgebiet der dort ansässigen kriegerischen Bergvölker … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 544 Seiten
Originaltitel: Bloodforged
Bastei Lübbe

[NEWS] Bastian Zach – Das Blut der Pikten

Grönland, 937 A. D.: Das Volk der Pikten ist nahezu ausgelöscht worden. Die wenigen Überlebenden hat es nach Grönland verschlagen, wo sie unter härtesten Naturbedingungen ihr Dasein fristen. Als die Gemeinschaft eines Tages von einer Seuche heimgesucht wird, macht sich eine verschworene Schar Pikten unter dem Krieger Kineth auf die große Queste ins Reich der Schwerter. Kineth und seine Blutsbrüder und -schwestern geraten in blutige Schlachten zwischen britannischen Heeresführern und brachialen Wikingerhorden, die keine Gefangenen machen. Es wird viel Blut fließen … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 560 Seiten
Heyne

Susanna Ernst – So wie die Hoffnung lebt

Die Handlung:

Woran hälst du fest, wenn du alles verlierst? Als sich Katie und Jonah kennenlernen, geschieht ein kleines Wunder: Katie beginnt wieder zu sprechen. Nach einer fürchterlichen Familienkatastrophe hatte sie sich von allem zurückgezogen und war verstummt. Dem sensiblen Jungen gelingt es, mit viel Einfühlungsvermögen und seinem außergewöhnlichen Talent für die Malerei zu dem Mädchen durchzudringen. Doch als aus ihrer Freundschaft Jahre später zarte Liebe keimt, schlägt das Schicksal erneut zu… (Verlagsinfo)

Inhalt und Einrücke:

Susanna Ernst – So wie die Hoffnung lebt weiterlesen

Victor Gunn – Die Treppe zum Nichts

Gunn Treppe Cover 1983Ein bizarres Testament wird zum Auslöser einer Mordserie, die auf ebenso geniale wie heimtückische Weise eingefädelt wurde, weshalb es eines ähnlich unkonventionell denkenden Scotland-Yard-Beamten bedarf, dem Unhold das Handwerk zu legen … – Der Plot ist so grotesk, dass man ihn nur bewundern kann, zumal er konsequent durchgezogen wird sowie die Grundlage eines geschickt eingefädelten und wirklich spannenden Rätselkrimis bildet: altmodisch aber absolut lesenswert!
Victor Gunn – Die Treppe zum Nichts weiterlesen

Erhard Maria Klein – Wesensgemäße Bienenhaltung in der Bienenkiste

Lernen von der Natur – Imkern mit Respekt

Einfach Bienen halten, ohne großen Aufwand und aus Liebe zur Natur: Dank der Bienenkiste, entwickelt vom ökologischen Imkerverband Mellifera e.V., ist der Einstieg in die Freizeitimkerei auch ohne größere Vorkenntnisse möglich. Ein tiefes Verständnis für das Bienenvolk hilft jedoch, um auf Dauer Freude am Imkern zu haben. Die Bienen bauen ihre Waben selbst und dürfen sich über den Schwarmtrieb vermehren. Erhard Maria Klein erklärt, warum das so wichtig ist und wie die wesensgemäße Bienenhaltung nachhaltig gelingt. Informationen über die natürliche Lebensweise der Honigbienen, verblüffende Details aus der aktuellen Bienenforschung sowie erprobte Tipps aus der Imkerpraxis helfen, achtsam zu sein und mit Problemen und Sonderfällen umzugehen. So lässt sich leichter entscheiden, wann dem Lauf der Natur vertraut werden kann und wann Eingriffe nötig sind.

Ein Buch für alle, die in der Stadt oder auf dem Land mit der wesensgemäßen Bienenhaltung beginnen möchten, und für Bienenkisten-Imker, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen.

(Verlagsinfo)

Erhard Maria Klein – Wesensgemäße Bienenhaltung in der Bienenkiste weiterlesen

[NEWS] Andreas Gruber – Todesmärchen

Es war einmal in dunkler, abgrundtiefer Nacht ein böser, bitterböser Mann …
In Bern wird die kunstvoll drapierte Leiche einer Frau gefunden, in deren Haut der Mörder ein geheimnisvolles Zeichen geritzt hat. Sie bleibt nicht sein einziges Opfer. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und BKA-Kommissarin Sabine Nemez lassen sich auf eine blutige Schnitzeljagd ein – doch der Killer scheint ihnen immer einen Schritt voraus. Währenddessen trifft die junge Psychologin Hannah im norddeutschen Steinfels ein, einem Gefängnis für geistig abnorme Rechtsbrecher. Sie soll eine Therapiegruppe leiten, ist jedoch nur an einem einzelnen Häftling interessiert: Piet van Loon. Der wurde einst von Sneijder hinter Gittern gebracht. Und wird jetzt zur Schlüsselfigur in einem teuflischen Spiel … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 544 Seiten
Goldmann

[NEWS] Sarah Morgan – Für immer und ein Leben lang

Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind – den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie keinen geringeren als den Insel-Badboy Zachary Flynn – und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht ein Unfall, der sie unerwartet in ihre Heimat – und zu Zachary – zurückführt, bestimmt hätte sie den Draufgänger für immer vergessen. Aber wenn die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel einen besonderen Zauber … (Verlagsinfo)

Broschiert: 304 Seiten
Originaltitel: Some Kind of Wonderful (Puffin Island 2)
mira

Leo Lukas – Die Eiris-Kehre (Perry Rhodan 2870)

Endspiel bei Tombaugh’s Rock – Perry Rhodan trifft eine schwerwiegende Entscheidung

Auf der Erde schreibt man das Jahr 1518 Neuer Galaktischer Zeitrechnung (NGZ). Die Menschen haben mit der Liga Freier Terraner ein großes Sternenreich in der Milchstraße errichtet; sie leben in Frieden mit den meisten bekannten Zivilisationen.
Doch wirklich frei ist niemand. Die Milchstraße wird vom Atopischen Tribunal kontrolliert. Dessen Vertreter behaupten, nur seine Herrschaft verhindere den Untergang – den Weltenbrand – der gesamten Galaxis.
Perry Rhodan ist von einer Expedition in vergangene Zeiten in die Gegenwart zurückgekehrt. Diese wird nicht nur von der Herrschaft der Atopen bedroht, sondern auch durch die brutalen Tiuphoren, die durch einen Zeitriss aus tiefster Vergangenheit zurückgekehrt sind. Immerhin scheint mit dem ParaFrakt eine Abwehrwaffe gefunden zu sein.
Doch zwei weitere Gefahren drohen der Menschheit: Eine Perforationszone bewegt sich direkt auf das Solsystem zu – und der gesamte Einflussbereich der Superintelligenz ES durchläuft eine EIRIS-KEHRE …

(Verlagsinfo)

Hinter dem eigenwilligen Titel verbirgt sich ein Begriff drohenden Unheils. Das Serienvokabular bezeichnet mit »Eiris« eine übergeordnete Energie, die höheren Daseinsformen als eine Art Anker in unserem Universum dient. Ihre Kehre, also ihre Umkehr, würde diese höheren Wesen demnach lösen und vertreiben. Im Perryversum kennt man jedoch die für die Menschen zuständige Wesenheit und ahnt Übles, als man von ihrer drohenden Lösung erfährt. Und das ist beileibe nicht alles. Viel konkreter ist die Gefahr, die sich derzeit auf unser Sonnensystem zubewegt …

Leo Lukas – Die Eiris-Kehre (Perry Rhodan 2870) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Angriff der Posbis / Sprungsteine der Zeit (Folgen 115+116)

NEO 115 – Angriff der Posbis

Sommer 2049: Nur wenn Perry Rhodan und seine Frau Thora alles auf eine Karte setzen, können sie das Leben ihres alten Freundes Crest retten. Dazu müssen sie mit einem sogenannten Fragmentraumer der Posbis durch den Leerraum reisen, hin zu einer Basis der positronisch-biologischen Roboter.
Während Perry Rhodan und seine Begleiter auf ihrer riskanten Mission sind, erfahren sie grundlegende Dinge: Die Geschichte der Posbis ist aufs Engste verknüpft mit der Geschichte der Erde und der Menschheit. Ungeahnte Zusammenhänge eröffnen sich, die über Raum und Zeit hinwegreichen.
Die Basis erweist sich als Dunkelwelt, ein monströses planetares Gebilde, das ohne Sonne durch das Universum zieht. Und sie erweist sich darüber hinaus als Falle: Wie aus dem Nichts tauchen andere Posbis auf und greifen jene Roboter an, mit denen Perry Rhodan und seine Gefährten unterwegs sind … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Angriff der Posbis / Sprungsteine der Zeit (Folgen 115+116) weiterlesen

Perry Rhodan – Welten in Angst (Silber Edition 49)

Die Handlung:

Unangreifbar schwebt der Todessatellit in der Sonne, und kein Mensch kann zu der vor 200.000 Jahren eingebauten Sextadimbombe vordringen. Der Untergang des Solsystems mit all seinen Planeten scheint kaum aufzuhalten zu sein – doch Perry Rhodan hat während seiner Reise in die Vergangenheit einen wertvollen Verbündeten gewonnen. Es ist Ovaron, der Cappin, dessen Volk die Höllenmaschine gebaut hat.

Im Juni 3434 startet Ovarons Expedition in die Außenhülle der Sonne. Sein Ziel ist, den Satelliten zu sprengen. Als dies unmöglich erscheint, müssen Perry Rhodan und er zum wiederholten Mal eine Zeitreise antreten: Diesmal geht es zum Saturnmond Titan, wo Ovaron seinem früheren Ich begegnen soll.

Perry Rhodan – Welten in Angst (Silber Edition 49) weiterlesen

[NEWS] Tony Parsons – Dein finsteres Herz

Vor zwanzig Jahren trafen sieben Jungen in der elitären Privatschule Potter’s Field aufeinander und wurden Freunde. Nun sterben sie, einer nach dem anderen, auf unvorstellbar grausame Art. Das ruft Detective Constable Max Wolfe auf den Plan: Koffeinjunkie, Hundeliebhaber, alleinerziehender Vater. Und der Albtraum jedes Mörders.
Max folgt der blutigen Fährte des Killers von Londons Hinterhöfen und hell erleuchteten Straßen bis in die dunkelsten Winkel des Internets. Stück für Stück kommt er dem Täter näher – ohne zu bemerken, dass er längst nicht mehr der Jäger, sondern der Gejagte ist … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 464 Seiten
Originaltitel: Murder Bag
Bastei Lübbe

[NEWS] Ulla Scheler – Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen

Was das Meer sich holt, gibt es nicht mehr zurück
Schon seit ihren Kindertagen kennt Hanna Ben. Ben, der alle mitreißen kann, der atemberaubende Geschichten erzählt. Der Hanna so gut versteht wie kein anderer. Und der seit einem Schicksalsschlag an einer dunklen Last trägt. Nach dem Abitur fahren sie gemeinsam los, einfach immer der Nase nach Richtung Meer. Schließlich finden sie den perfekten Ort für ihr Zelt: einen verwunschenen Strand, um den sich aber eine düstere Legende rankt. Sie kommen einander dort nahe wie nie zuvor, und Hanna hofft, endlich hinter das große Geheimnis zu kommen, das Ben oft so unberechenbar und verzweifelt werden lässt. Aber dann passiert etwas Schreckliches … (Verlagsinfo)

Broschiert: 368 Seiten
Heyne

Shane McKenzie – Parasite Deep: Parasiten aus der Tiefsee

McKenzie Shaun Parasite Deep Cover kleinEin verrückter Fischer fährt mit einer Gruppe Jugendlicher hinaus zu einer Meerestiefe, in der Parasiten die Tierwelt mutieren, verschmelzen und zu mordgierigen Bestien degenerieren ließ, wobei der Tod nicht das schlimmste Schicksal darstellt … – Splatter-Horror mit Ekel-Garantie, wobei die simple aber funktionstaugliche Story die ärmliche Figurenzeichnung samt aufgesetzter Dachschäden einigermaßen ausgleicht: Fisch- und Lesefutter.
Shane McKenzie – Parasite Deep: Parasiten aus der Tiefsee weiterlesen

[NEWS] Sabine Klewe – Wer nicht das Dunkel kennt

Kriminalhauptkommissarin Lydia Louis steht unter Schock: Das Unfallopfer, das sie befragen soll, ist der Rechtsanwalt Gregor Kepler – ein Mann, den sie aus der Vergangenheit kennt und dessen Gesicht sie in ihren schlimmsten Albträumen heimsucht … Unauffällig gibt Lydia den Fall an einen jungen Kollegen ab. Kurz darauf werden sie und ihr Partner Chris Salomon an einen Tatort gerufen: In einem Teich wurde die entstellte Leiche einer Frau gefunden. Ihre Handtasche samt Handy liegt am Ufer. Ihr Name: Silvia Kastinzky. Ihr letzter Anrufer: Gregor Kepler. Diesmal muss Lydia den Fall übernehmen – und riskiert damit nicht nur ihren Job, sondern auch ihr Leben … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 320 Seiten
Goldmann

[NEWS] Sally Thorne – Küss mich, Mistkerl!

Charmant, zuvorkommend, engagiert – Lucy Hutton wird von allen Kollegen geschätzt. Nur einer macht ihr das Leben zur Hölle: der überhebliche Schönling Joshua Templeton, ihr Konkurrent um den neuen Chefposten. Leider muss sie sich ausgerechnet mit ihm ein Büro teilen, da fliegen natürlich täglich die Fetzen! Doch ihr „Hass-Spiel“, wie Lucy es insgeheim nennt, verändert sich mit der Zeit. Als Joshua sich nach einem Unfall aufopferungsvoll um sie kümmert, kommen sie sich näher. Und plötzlich kann Lucy ihn nicht mehr hassen, im Gegenteil! Sie ist sich sicher, dass Joshua auch etwas für sie empfindet – dennoch tut er so, als wäre nie etwas gewesen. Sieht er sie wirklich nur als Konkurrentin? Um das herauszufinden muss Lucy alles aufs Spiel setzen … (Verlagsinfo)

Broschiert: 304 Seiten
Originaltitel: The Hating Game
mira

Ellery Queen – Das ägyptische Kreuz

Queen Kreuz Cover Dumont 1997 kleinEine uralte Familienfehde, begonnen im alten Europa, lässt im modernen Amerika Köpfe rollen; Amateur-Detektiv Ellery Queen bemüht sich im Bund mit der notorisch denkfaulen Polizei weitere Morde zu verhindern und den Täter zu entlarven … – Das blutrünstige Ambiente enthüllt einen Rätselkrimi der ganz alten und gediegenen Schule; langsam, umsichtig und bei stetig steigender Spannungskurve wird der Leser herausgefordert, selbst als Detektiv tätig zu werden, aber das bedarf einiger Kopfarbeit!
Ellery Queen – Das ägyptische Kreuz weiterlesen