[NEWS] Richard Yates – Easter Parade

Sarah und Emily wachsen in den USA der 1930er-Jahre auf. Sie leiden unter den Launen ihrer rastlosen Mutter, die mit den Mädchen von einer Stadt in die nächste zieht. Über die Jahre hätten sich die Schwestern nicht unterschiedlicher entwickeln können. Sarah heiratet früh und bekommt drei Söhne, Emily macht Karriere und stürzt sich von einer Affäre in die nächste. Beide scheinen endlich das Leben zu führen, das sie immer wollten. Doch Sarahs Ehe ist nicht so glücklich, wie alle glauben. Und erst als Emily ihren Job verliert, wird ihr bewusst, wie einsam sie in Wirklichkeit ist … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 304 Seiten
Penguin

[NEWS] Jennifer L. Armentrout – Golden Dynasty. Brennender als Sehnsucht

Unfassbar reich, unglaublich mächtig – und sie füllen die Titelseiten der Boulevardpresse. Nikki Besson weiß nur zu gut, wie die Welt der de-Vincent-Brüder aussieht. Denn als Tochter der Haushälterin ist sie gemeinsam mit ihnen aufgewachsen. Aber nie hätte sie gedacht, dass sie einmal auf das Anwesen in Louisiana zurückkehren würde, um selbst für diesen skandalumwitterten Clan zu arbeiten. Dorthin, wo sie sich in Gabriel verliebt hat – den sie seit dieser verhängnisvollen, stürmischen Nacht von damals nie wiedersehen wollte …. (Verlagsinfo)


Broschiert: 304 Seiten
Mira

Andreas Winkelmann – Die Lieferung

Worum gehts?

Die Wohnung der jungen Frau ist nicht verriegelt und auf dem Wohnzimmertisch steht der unangetastete Pappkarton einer Pizzeria. Von der Bewohnerin jedoch fehlt jede Spur.

Polizeikommissar Jens Kerner und seine Kollegin Rebecca Oswald stehen unter Druck. Denn nur durch Zufall finden sie heraus, dass es sich hier um mehr als nur einem harmlosen Vermisstenfall handelt. Stattdessen haben sie es mit einem brutalen, perfiden Menschen zu tun, der seine Opfer listig aus ihren Wohnungen lockt und sie dann jahrelang gefangen hält.

Einige Frauen sind spurlos verschwunden – die Gemeinsamkeit: alle waren allein zuhause und wurde von einem Pizzaservice beliefert. Danach verliert sich jede Spur…

Andreas Winkelmann – Die Lieferung weiterlesen

[NEWS] Arundhati Roy – Das Ministeriem des äußersten Glücks

In ihrem Roman »Das Ministerium des äußersten Glücks« führt uns Arundhati Roy, Autorin des Weltbestsellers »Der Gott der kleinen Dinge«, an den unwahrscheinlichsten Ort, um das Glück zu finden. Eine Reihe ausgestoßener Helden ist hier mit ihrem Schicksal konfrontiert, aber sie finden eine Gemeinschaft, sie bilden eine Familie der besonderen Art. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 704 Seiten
Fischer

[NEWS] Stephen King – Flug und Angst

Nichts ist Stephen King ein größerer Gräuel, als fliegen zu müssen. Zusammen mit Mitherausgeber Bev Vincent teilt er nun seine Flugangst mit seinen Lesern. Die Anthologie versammelt alles, was gründlich schiefgehen kann, wenn man sich auf 10 Kilometer Höhe mit 500 Knoten in einem Metallgefährt (einem Sarg?) durch die Lüfte bewegt. Flugreisen verwandeln sich hier schnell in Albträume, auf die man nie im Leben gekommen wäre. Da überlegt man es sich lieber zweimal, ob der Weg zum Ziel nicht in einer letzten Reise mündet. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 448 Seiten
Heyne

[NEWS] Raffaella Belli – Sommer in Mareblu

Tosca liebt ihr Leben in Mareblu, einem alten Fischerdorf. Jeden Morgen sammelt sie am Strand die schönsten Beutestücke für ihre kleinen Kunstwerke, die sie in die ganze Welt verschickt. Ihr Häuschen am Meer ist dafür einfach perfekt gelegen. Und was könnte schöner sein, als ihrer wunderbaren Tochter Ioio beim Aufwachsen zuzusehen? Doch dann beschließt Ioio aus heiterem Himmel, sich auf die Suche nach ihrem Vater zu machen, und nebenan zieht auch noch der attraktive Moreno ein, der ein einziges großes Rätsel ist. Mit Toscas Idylle ist es also schlagartig vorbei. Und dabei hat der Sommer gerade erst angefangen …
(Verlagsinfo)


Taschenbuch: 304 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Alan Bradley – Todeskuss mit Zuckerguss (Flavia de Luce 10)

Die zwölfjährige Chemikerin und Spürnase Flavia de Luce hat gemeinsam mit Dogger, dem treuen Diener der Familie, ein Detektivbüro gegründet. Doch rechnen die beiden nicht damit, dass ihr erster Fall ausgerechnet auf der Hochzeit von Flavias Schwester Feely auf sie wartet. Nach einer turbulenten Zeremonie mit einem vermissten Trauzeugen soll das Anschneiden der riesigen, wunderschön verzierten Torte einer der Höhepunkte der Feier werden. Doch kaum hat die Braut das Messer angesetzt, erklingt ein markerschütternder Schrei – denn aus dem ersten Tortenstück ragt ein abgetrennter Finger … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Penhaligon

Georges Bataille – Story of the Eye (Modern Classics)

Simones obszöne Akte

Georges Bataille veröffentlichte seinen Roman „Histoire de l’Oeil“ unter dem Pseudonym „Lord Auch“ 1928. Es erlebte drei weitere Auflagen bis 1967, doch diese Ausgaben weichen von der Urform erheblich ab. Die vorgestellte englischsprachige Ausgabe beruht auf der Erstausgabe von 1928 und umfasst die dazugehörige biographische Notiz, in der der Autor Parallelen zu seinem eigenen Leben zieht.

Mit Essays von Susan Sontag – „The Pornographic Imagination“ (1967) – und Roland Barthes – „The Metaphor of the eye“ (1963) – hat der nicht genannte Herausgeber diesen Band sinnvoll ergänzt und abgerundet mit Aspekten, die weit über das Werk hinausweisen.
Georges Bataille – Story of the Eye (Modern Classics) weiterlesen

[NEWS] Paul Tremblay – Das Haus am Ende der Welt

Eine abgelegene Ferienhütte am See in den Wäldern New Hampshires: Hier wollen Eric und Andrew gemeinsam mit ihrer siebenjährigen Adoptivtochter Wen eine Woche Urlaub machen. Kein Smartphone, kein Internet – nur Ausspannen und Zeit mit der Familie verbringen. Mit der Idylle ist es dann aber schnell vorbei, als eines Tages vier merkwürdige, bis an die Zähne bewaffnete Gestalten auftauchen. Sie versprechen, die junge Familie nicht zu verletzen. Sie sagen, dass sie Hilfe brauchen. Doch die vier verbergen ein dunkles Geheimnis und für Eric, Andrew und Wen beginnt der schlimmste Albtraum ihres Lebens … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 352 Seiten
Heyne

Isaac Asimov & Martin Greenberg (Hg.) – Die besten Stories von 1940

SF-Stories aus dem Goldenen Zeitalter: Grüße von Klaatu

Dieser Auswahlband der „Great SF Stories“ enthält zwölf Erzählungen. Sie stammen von einigen bekanntesten SF-Klassikern, darunter A.E van Vogt, Fritz Leiber, Theodore Sturgeon und Isaac Asimov, aber auch von etlichen Autoren, die heute völlig (zu Unrecht!) vergessen sind, darunter ein gewisser Willard Hawkins und Harry Bates. Der „Astounding“-Herausgeber Bates jedoch lieferte die Vorlage zu dem zweimal verfilmten SF-Klassiker „Der Tag, an dem die Erde stillstand“. Die erste Verfilmung stammt aus dem Jahr 1951.

Jede Erzählung wird mit einer Anmerkung von Greenberg zum Autor und seinem Werk eingeleitet. Asimov steuert lediglich eine persönliche, gewöhnlich ironische Anekdote bei, wie er den Autor kennengelernt hat – oder auch nicht.
Isaac Asimov & Martin Greenberg (Hg.) – Die besten Stories von 1940 weiterlesen

[NEWS] Ernst Lothar – Die Rückkehr

Seit Kriegsende kann er es kaum mehr erwarten, doch jetzt, Ende Mai 1946, ist es endlich so weit: Der Jurist Felix von Geldern, nach dem Anschluss Österreichs in die USA geflüchtet, kehrt nach Wien zurück. Doch die großen Hoffnung weicht schnell großer Ernüchterung. Denn rasch muss er erkennen, dass der Jubel damals auf dem Heldenplatz nicht durch Manipulation zustande gekommen ist, dass sich seine ehemalige Freundin zuerst Goebbels an den Hals geworfen hat und jetzt auf dem Schoß eines US-Oberst sitzt… (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 432 Seiten
btb

[NEWS] Kristen Proby – Drei Gänge für die Liebe

Mias Leidenschaft ist das Kochen. Gemeinsam mit ihren vier besten Freundinnen leitet sie das heißeste Restaurant der Stadt. Sie ist die Küchenchefin und kreiert fantastische Gerichte. Nun soll ihre Küche Schauplatz eines Kochduells werden. Ihr Gegner: ausgerechnet der erfolgreiche Fernsehkoch Camden – der größte Fehler ihres Lebens. Sofort ist die Anziehung wieder da, doch Mia will sich auf keinen Fall ein zweites Mal auf Camden einlassen. Und außerdem hat sie einen Kochwettbewerb zu gewinnen. Kann sie Camden widerstehen? (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 320 Seiten
Mira

Isaac Asimov & Martin Greenberg (Hg.) – Science Fiction aus den goldenen Jahren

Classic SF aus dem Golden Age

Dieser Auswahlband von „Great SF Stories“, die im Jahr 1944 veröffentlicht wurden, enthält 12 Erzählungen und einen Kurzroman. Sie stammen von einigen der bekanntesten SF-Klassiker, darunter A.E van Vogt, Fritz Leiber, Theodore Sturgeon, Leigh Brackett (Drehbuchautorin von „Das Imperium schlägt zurück“) und Catherine L. Moore, aber auch von etlichen Autoren, die heute völlig (zu Unrecht!) vergessen sind, darunter ein gewisser John R. Pierce und der einst berüchtigte Cleve Cartmill.

Jede Erzählung wird mit einer Anmerkung von Herausgeber Martin Greenberg zum Autor und seinem Werk eingeleitet. Isaac Asimov steuert lediglich eine persönliche Anekdote bei, wie er den Autor kennengelernt hat – oder auch nicht.
Isaac Asimov & Martin Greenberg (Hg.) – Science Fiction aus den goldenen Jahren weiterlesen

Britta Teckentrup – Nachts, wenn alles schläft…

Worum gehts?

Ein kleines Mädchen legt sich abends ins Bett, um mit ihrem Stofflöwen auf abenteuerliche Reisen zu gehen. Sie gleitet durchs Wasser , fliegt durch die Luft und spaziert im Wald umher. Sie begegnet einer Menge unbekannter Tierwesen und gerät in einen Sturm. Doch sie fürchtet sich nicht, denn sie hat ja ihren Stofflöwen dabei, und der gibt immer auf sie acht.

Britta Teckentrup – Nachts, wenn alles schläft… weiterlesen

Philippe UG – Komischer Vogel: Pop-up-Buch

Worum gehts?

Ganz weit oben in der Baumkrone ist ein Vogelnest mit Eiern ganz gut versteckt. Irgendwann werden dort kleine Vögel schlüpfen und in diesem Buch begleiten wir die Küken bei ihren ersten Erkundungen der Welt.

Dieses Buch erzählt in Form von Papier-Pop-up-Seiten den Lebensweg eines komischen Vogels. Jeder, der einen Blick in dieses wundervolle Buch wirft, wird begeistert sein und sich entführen lassen in die bunte Welt eines Paradiesvogels.

Philippe UG – Komischer Vogel: Pop-up-Buch weiterlesen

TKKG junior – Zwischen Gauklern und Ganoven (Folge 7)

Die Handlung:

Auf dem Mittelaltermarkt der Millionenstadt herrscht buntes Treiben. Jongleure, Bogenschützen und Wahrsager begeistern die Besucher mit ihrer Kunst – und TKKG sind mittendrin. Doch plötzlich taucht Falschgeld in der Menge auf. Wer hat die Scheine in Umlauf gebracht? Zwischen Gauklern und Ganoven begeben sich die vier Detektive auf die Suche nach dem Übeltäter. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Direkt gehts mit der TKKG-Bande auf den Mittelaltermarkt … um festzustellen, dass die auch nicht mehr sind, was sie mal waren. Überall gibts Styropor, Plastik und sonstiges, was eigentlich nicht in die angebotene Zeit gehört (und nach Meinung von immer mehr Menschen, auch nicht mehr in unsere) … also kein echtes und pures Mittelalterfeeling in der Hinsicht.

TKKG junior – Zwischen Gauklern und Ganoven (Folge 7) weiterlesen

[NEWS] Reinhold Messner – Wild oer der letzte Trip auf Erden

Die berühmte Shackleton-Expedition in die Antarktis – erzählt wie nie zuvor: Im Jahr 1914 bricht der englische Abenteurer Frank Wild zusammen mit dem bedeutenden Polforscher Ernest Shackleton und 26 Männern zum »letzten Trip auf Erden« auf – sie wollen die Antarktis durchqueren. Ihr Schiff, die Endurance, aber wird vom Packeis zerstört, drei Monate driften sie auf einer Eisscholle nordwärts und retten sich schließlich auf eine Insel, auf der sie nie jemand finden würde. Während Shackleton aufbricht, um Hilfe zu holen, bleiben 22 Männer unter der Führung von Frank Wild zurück, in dauernder Dunkelheit und eisiger Kälte. Allein durch seine Persönlichkeit erhält Wild in seinen Männern das Vertrauen auf Rettung aufrecht – einen ganzen antarktischen Winter lang, dem schlimmsten Gefängnis der Welt. Es ist die wahre Geschichte über die Wildnis und das, was uns darin überleben lässt.
(Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Fischer

[NEWS] Vanessa Lafaye – Die Farbe des Sturms

Florida, 1935. Fast zwanzig Jahre sind vergangen, seit Henry die Stadt verlassen hat, um in Europa zu kämpfen. Die ganze Zeit hat Missy auf ihn gewartet. Nun ist er zurück, doch in dem Veteranen erkennt sie kaum noch den einst stolzen Mann. Als eine weiße Frau in der Nacht vom 4. Juli halbtot am Strand gefunden wird, gerät Henry in Verdacht. Während die Anspannung in der kleinen Stadt weiter ansteigt, fällt das Barometer – der verheerendste Tornado aller Zeiten zieht auf. Im Auge des Sturms offenbaren sich Tragödien, lüften sich Jahrzehnte alte Geheimnisse – und Missys und Henrys Liebe wird auf die Probe gestellt … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 416 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Cassandra Clare – Queen of Air and Darkness (Die Dunklen Mächte 3)

Die Gemeinschaft der Schattenjäger steht kurz vor einem Bürgerkrieg. Unversöhnlicher Hass erfüllt die einzelnen Gruppen, und auf den Stufen des Ratssaales ist unschuldiges Blut vergossen worden. Auch die Blackthorns haben einen schrecklichen Verlust erlitten, und in tiefer Trauer flieht die Familie nach Los Angeles. Nur Julian und Emma machen sich auf den Weg ins Feenreich. Trotz der Gefahren, die der Fluch ihrer verbotenen Liebe mit sich bringt, wollen sie dort das Schwarze Buch der Toten wiederbeschaffen. Stattdessen entdecken sie ein Geheimnis, so dunkel und gefährlich, dass es die gesamte Unterwelt zu vernichten droht … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 1024 Seiten
Goldmann